Willkommen in Schleife

Das sorbische Traditionsdorf

Sorbisches Kulturzentrum Schleife

Tel.: 035773 - 77230
Email: Zu-Gast-in-Schleife@schleife-slepo.de
Web: www.schleife-slepo.de

Öffnungszeiten

Die - Fr 10 bis 17 Uhr
So 13 bis 17 Uhr

S

Schleife - Traditionen und Landschaftswandel

Das Dorf Schleife, sorbisch Slepo, liegt im Norden der Oberlausitz an der Grenze zu Brandenburg und gilt als Zentrum der sorbischen Kultur. Gäste haben hier die Möglichkeit, den reichen Traditionen und Brauchtümern des westslawischen Volkes zu begegnen. Im Ortskern befindet sich das Sorbische Kulturzentrum, eine Einrichtung, die für viele Festlichkeiten als Veranstaltungsort genutzt wird. Gleichzeitig erhält man hier umfangreiche Hintergrundinformationen zu den regionalen, sorbischen Trachten, Bräuchen und Sagen. Der Njepila-Hof im Ortsteil Rohne gibt weitere Einblicke in die Geschichte der Region. Auf dem Gehöft mit seinen denkmalgeschützten Gebäuden findet man eine Heimatstube mit vielen Utensilien aus dem Alltag einer sorbischen Heidebauernfamilie des vergangenen Jahrhunderts. Traditionelles Handwerk hat auch heute noch für den Erhalt und die Neuanfertigung von Trachten eine große Bedeutung. Die Gegend um Schleife ist geprägt durch die wandelvolle Landschaft der Lausitzer Braunkohleregion und lässt sich bestens mit dem Fahrrad erkunden. Es besteht Anschluss an den Frosch- und Spreeradweg sowie an den Fürst-Pückler-Radweg.

Veranstaltungen

Originale in Sachsens Dörfern

"Unser Hof ist lebendig. Hier erleben Sie die sorbischen bäuerlichen Bräuche und können sich in die damalige Zeit zurückversetzt fühlen."

Sehenswürdigkeiten

Sorbisches Kulturzentrum SchleifeIm Sorbischen Kulturzentrum erhalten Besucher einen Einblick in die Besonderheiten und die Einzigartigkeit der sorbischen Kultur im Kirchspiel Schleife. Eine ständige Ausstellung zeigt die umfangreiche Trachtenpuppensammlung zur Schleifer sorbischen Tracht, nimmt Besucher mit in die Schleifer sorbische Sagenwelt und veranschaulicht die sorbischen Techniken des Ostereierverzierens. Zu den Veranstaltungshöhepunkten zählen der Sorbischer Ostereiermarkt, die Veranstaltungsreihe „Bräuche-Trachten-Traditionen“, der Kirmesmarkt, sowie Konzerte und Theateraufführungen.

Ansprechpartner: Frau Sylvia Panoscha
Friedensstraße 65, 02959 Schleife
Tel.: 035773 / 77230 Fax: 035773 / 77233
E-Mail: schleife@sorbisches-kulturzentrum.de
web: www.sorbisches-kulturzentrum.de

ev.Kirche-Wolfgang Kotissek-2012 06 16 327Die Kirche ist ein Denkmal der Spätgotik aus dem Jahre 1346. Der älteste Teil wurde aus Feldsteinen errichtet. Das Kirchenschiff, 1685 fertig gestellt, zeigt heute noch zahlreiche Fresken. Interessierte Besucher melden sich im Pfarramt bzw. im Sorbischen Kulturzentrum zu den Besuchszeiten
Pfarramt Friedensstraße 68
02959 Schleife

Öffnungszeiten: Besucher melden sich bitte im Pfarramt Tel.: 035773 / 76211 oder im Sorbischen Kulturzentrum 035773 / 77230

Njepila Hof Rohne

Der Njepila-Hof bei Schleife gibt weitere Einblicke in die Geschichte der Sorben der Region. Auf dem Gehöft mit seinen denkmalgeschützten Gebäuden findet man die Heimatstube mit vielen Utensilien aus dem Alltag einer sorbischen Heidebauernfamilie des vergangenen Jahrhunderts. Traditionelles Handwerk hat auch heute eine große Bedeutung – besonders für den Erhalt und die Neuanfertigung von Trachten und Trachtenteilen.

Dorfstraße 61, 02959 Rohne | Führungen und Besichtigungen über Tel.: 035773 / 929016 oder Mobil 0177 / 3119719

Zimmervermietung "Klein Berlin"

Forstweg 78
02959 Schleife Ortsteil Rohne
Tel.: 035773 / 73 380
Handy: 0177 / 86 85 852
katrin.muschalek@web.de
- 1 Einzelzimmer
- 2 Doppelzimmer

Reinert Ranch

Rohner Weg 7
02959 Trebendorf
Tel.: 035773 / 90 47 0
Fax: 035773 / 904720
info@reinert-ranch.de

Unsere Gaststätten

Für den kleinen und großen Hunger.

Paulos Landgasthof

Dorfstraße 31
02953 Halbendorf
Tel.: 035773 / 70 81 9
Fax: 035773 / 70 10 1

Sportlerklause Inh. H. Koitschka

Schulstraße 4
02959 Schleife
Tel.: 035773 / 76 50 9

Vereinslokal "Lok Schleife"

Inhaber: U. Rietschel
Jahnring 15
02959 Schleife
Tel.: 035773 / 76 91 9

Gasthof Köppen

Dorfstraße
02959 Gross Düben
Tel.: 035773 - 70 62 2

Kastanienhof

Frau Paulick
Dorfstraße 34
02959 Trebendorf
Tel.: 035773 / 76 95 6

Imbiss am See – "Zur Ameise"

Dorfstraße 45
Tel.: 035773 - 789985
02953 Halbendorf

Öffnungszeiten:
Mo – So: ab 11.00 Uhr

Zur Schlangenkrone

Gaststätte und Pension
Zur Schlangenkrone La Corona GmbH
Friedensstr. 65, 02959 Schleife
Tel.: 035773/ 735320

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Sorbisches Kulturzentrum Schleife

Adresse: Friedensstraße 65
D-02959 Schleife

Tel.: 035773 - 77230
Email: Zu-Gast-in-Schleife@schleife-slepo.de
Web: www.schleife-slepo.de

Öffnungszeiten:

Die - Fr 10 bis 17 Uhr
So 13 bis 17 Uhr

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel: Bis Bahnhof Schleife mit der ODEG ( Ostdeutsche Eisenbahngesellschaft) Strecke Cottbus – Görlitz

Busverbindung: Aus Richtung Hoyerswerda nach Weißwasser und umgekehrt

Auto: Autobahn A15 bis Cottbus – Abfahrt Forst- Richtung Döbern / Görlitz:
Auf B 115 bis zum Kreisverkehr Bad Muskau, dann rechts weiter nach Kromlau (K 8478) weiter bis Halbendorf, dann auf S 126 Richtung Schleife - Spremberg Autobahn A 15 bis Cottbus –Abfahrt Spremberg-Hoyerswerda:
Auf der B 97 bis Spremberg, dann Richtung Weißwasser B 156 bis Graustein, rechts abbiegen nach Schleife S 126 Autobahn A4 bis Abfahrt Bautzen Ost – Richtung Weißwasser- dann auf die B 156 bis Boxberg, links auf die Spreestraße ( K8481) bis Ende, dann weiter nach rechts auf der S 130 bis Schleife

Handwerk und Brauchtum

Sorbisches Kulturzentrum SchleifeDas Sorbische Kulturzentrum Schleife wurde 1997 eröffnet.

Es veranschaulicht u.a. die sorbischen Techniken des Ostereierverzierens. In wechselnden Ausstellungen präsentieren regionale Künstler und Volkskünstler ihre Arbeiten in Malerei, Grafik, und Fotografie. Zu besonderen Veranstaltungen zählen der Sorbische Ostereiermarkt in Schleife, die Veranstaltungsreihe "Bräuche-Trachten-Traditionen", Konzerte, Theater und Ferienprogramme. Auf Wunsch werden Reisegruppen mit Brot und Salz begrüßt und erfahren in einem Vortrag Wissenswertes über die sorbische Geschichte, Sprache, Brauchtum und Trachten.

- Trachtenpuppensammlung zur Schleifer sorbischen Tracht
- Schleifer sorbische Sagenfiguren
- Zamperzugfiguren des Schleifer Zampern
- Trachtenschneiderei
- Ostereierverzieren
- Spinnen

Öffnungszeiten:
- Dienstag – Freitag: 10.00 – 17.00 Uhr
- Sonntag: 13.00 – 17.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Sylvia Panoscha
Friedensstraße 65
02959 Schleife
Tel: 035773/ 77230
schleife@sorbisches-kulturzentrum.de
www.sorbisches-kulturzentrum.de

Angebote

Wandern, Radeln und Urlaub

W

Wanderwege Schleife

scheife-wanderweg

  W2 Rundweg um den Halbendorfer See mit „Trimm Dich Pfad“

Für Radler und Wanderer lässt sich die schöne Landschaft mit ihrer eigenen Flora und Fauna auf dem Rundweg erkunden. Am Südufer beginnend kann man an 20 Stationen den "Trimm Dich Pfad" nutzen. Auf dem etwa 6 km langen Rundweg um den Halbendorfer See präsentiert sich die eigene Flora und Fauna dieses Feuchtgebietes. Am Strand stehen Riesenrutsche, Minigolfanlage und eine Trimm-Dich-Anlage mit 20 Stationen für Aktive zur Verfügung.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: 5,6 km
  • Dauer: 2- 3 Stunden

Naturlehrpfad in Schleife „Borstelweg“

Am Weg stehen Infotafeln, auf denen der Wanderer die einheimische Pflanzen- und Tierwelt kennen lernt.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: 3 km
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

  W1 Mulkwitzer Hochkippe

Rekultiviertes Kippengelände mit Biotop und Aussichtspunkt. Bepflanzt mit Birke, Robinie, Roteiche, Eberesche, Weißerle, Aspe, Weide und Kiefern. Die heimische Tierwelt, wie Rot-, Reh- und Schwarzwild kann mit etwas Glück beobachtet werden. Bei schönem Wetter und guter Sicht kann weit ins Lausitzer Bergland gesehen werden.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel, leicht ansteigend
  • Länge: 4 km
  • Dauer: 2 Stunden
R

Radwege Schleife

scheife-radweg

Schleifer Sagen Tour

Besuchen Sie die vom Schleifer Holzkünstler Thomas Schwarz geschaffenen Holzskulpturen zu den Schleifer Sagen auf einer Rundreise mit dem Rad. So finden Sie in Trebendorf den Dudelsackspieler und die Lutkis, in Mulkwitz den Starken Lisina, in Rohne Hanso Njepila und in Schleife die Sage vom Schlangenkönig sowie zwei Wandreliefs zu Brauchtum, Sagen und Trachten der Schleifer Region.

  • Länge: 18 km
  • Schwierigkeit: leicht

 

R1 Auf sorbischen Spuren um Schleife

Start ist am Sorbischen Kulturzentrum in Schleife (Trachtenpuppensammlung zur Schleifer Tracht, die Zamperfiguren, Bräuche und Sagen des Kirchspiels Schleife sowie farbenfrohe sorbische Ostereier). Danach fahren Sie nach Rohne auf den 1806 erbauten Njepila-Hof. Im Schrotholzhaus erfahren Sie einiges zur Flachsverarbeitung; vom Brechen, Kämmen, Spinnen des Flachses bis hin zum Weben. Anschließend können Sie original sorbische Grabsteine auf dem sorbischen Friedhof in Rohne besichtigen.

  • Länge: 13 km
  • Schwierigkeit: leicht
  • Dauer: 1,5 Stunden

 

R2 Schleifer Kirchspieltour

Von der Kirche geht es durch die 8 Dörfer des Kirchspiels Schleife. Auf der ersten Etappe nach Lieskau, weiter nach Groß Düben und zum Halbendorfer See (Umrundung möglich). Weiter nach Trebendorf zu den Lutkis (Kita) und zum Schuster Hof (Dudelsackspieler Hans Schuster), zur Reinert Ranch, nach Mühlrose und zum Starken Lisina nach Mulkwitz. Zuletzt Besuch des Njepila Hofes Rohne. Rückfahrt nach Schleife zum Sorbischen Kulturzentrum.

  • Länge: 27 km
  • Schwierigkeit: leicht
  • Dauer: 3 Stunden
Z

Zu Gast in der Schlangenkrone

Leistungen

3 Übernachtungen inkl. Frühstück
2 Lunchpakete für Wander- oder Radtouren | Leihfahrrad
Karten- und Informationsmaterial für die Touren
Eintritt Ausstellung »Sorbisches Kulturzentrum Schleife«

Preis pro Person

im Einzelzimmer 180,00 €
Ortsführung mit Gästeführer 40,00 €

 

Kontakt | Buchung

Pension & Gaststätte Zur Schlangenkrone La Corona
Friedensstr. 65, 0295
Tel: 035773/735320

E-mail: mail@ZurSchlangenkrone.de
Inh.: Kamber Kamberi

OBEN