Willkommen in Zabeltitz

Das barocke Hochzeitsdorf

Zabeltitz-Information

Tel.: 0 35 22 - 304277
Email: zabeltitz@stadt.grossenhain.de
Web: www.barockgarten-zabeltitz.de

Öffnungszeiten

April bis Oktober:

Di, Do, Frei 10:00 bis 12:00 Uhr

13:00 bis 17:00 Uhr
 So/Feiertag
12:00 bis 17:00 Uhr


November bis März:

Di, Do, Frei 10:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:00 Uhr

Z

Zabeltitz - Das barocke Hochzeitsdorf

Die Verbindung aus prachtvollen Schlössern und einer einzigartigen Flora und Fauna machen einen Besuch in Zabeltitz besonders reizvoll. Unweit der Porzellan-Stadt Meißen, im Elbe-Röder-Dreieck, hält das Dorf für Natur- und Kulturliebhaber viele Entdeckungen bereit. Das fürstliche Palais, ein Schloss der Barockzeit, bildet den Eingang zu einem bezaubernden Garten. Im 18. Jahrhundert im Auftrag des Grafen von Wackerbarth angelegt, zählt er heute zu den größten und am besten erhaltenen Gartenanlagen nach französischem Vorbild in Sachsen. Das benachbarte Renaissanceschloss zeugt davon, welch beliebtes Jagdausflugsziel Zabeltitz unter den Fürsten und Grafen einst war. Es gehört mit der spätgotischen St.-Georgen-Kirche zu den ältesten erhalten gebliebenen Bauwerken. Die barocke Kulisse ist heute ein beliebter Ort für Hochzeiten. Die Geschichte der bäuerlichen Kultur des Dorfes erzählt das Bauernmuseum, das sich im Dorfkern befindet. In der weitläufigen Auenlandschaft rund um Zabeltitz bietet sich die Möglichkeit faszinierender Naturentdeckungen. Mit etwas Glück begegnet man Eisvögeln, Graureihern, Bibern oder Fischottern. Im Rahmen verschiedener Führungen können Besucher noch viel mehr Wissenswertes über Geschichte, Flora und Fauna erfahren.

Originale in Sachsens Dörfern

„Gern erzähle ich unseren Gästen von der Vielfalt des Imkerhandwerkes. Wichtig ist mir dabei auch, dass sie die Bedeutung der Bienen für die Natur und damit uns alle noch besser verstehen.“

Zabeltitz-Information
Am Park 1
01561
Großenhain,
03522 304277 oder zabeltitz@stadt.grossenhain.de

Veranstaltungen

Sehenswürdigkeiten

Zabeltitz
Das Palais entstand aus einem in der Renaissancezeit mehrfach umgebauten Wohnschloss, an dessen Platz ursprünglich eine Wasserburg zum Schutz der alten Salzstraße stand. Nach 1728 erfolgte unter dem bekannten Baumeister Johann Christoph Knöffel der umfassende Umbau. Heute finden im Palais kulturelle Veranstaltungen und außergewöhnliche Feiern und Tagungen aller Art statt.

www.kulturzentrum-grossenhain.de
Tel.: 03522 - 50555

ZabeltitzDer Barockgarten Zabeltitz, ab 1728 entstanden, gehört zu den größten und bedeutendsten in seinen Grundzügen erhaltenen Parkanlagen nach französischem Vorbild in Sachsen. Er ist streng symmetrisch und regelmäßig mit wunderschönen Linden- und Kastanienalleen, Lustwäldchen, Rondellen mit Sandsteinskulpturen und einem einzigartigen Teichsystem angelegt. Der Barockgarten ist zu jeder Jahreszeit begehbar. Verschiedene Individuelle Führungen können in der Zabeltitz-Information gebucht werden.

Zabeltitz_100366_750x500pxDer Bau der heutigen St.-Georgen-Kirche geht auf den Ritter Nickel Pflugk, einen Gefolgsmann des Kurfürsten Moritz von Sachsen zurück. Die Kirche wurde 1580/81 im spätgotischen Stil gebaut. Sie überstand alle Kriege und den Großbrand von 1808 nahezu unbeschadet und ist heute das älteste erhalten gebliebene Bauwerk in Zabeltitz.

Öffnungszeiten: April-Oktober – Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr, Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr
Führungen können in der Zabeltitz-Information gebucht werden.

Zabeltitz

Das Alte Schloss wurde unter Kurfürst Christian I. und nach dessen Tode unter seinem Sohn Christian II. von 1588 – 1598 im Renaissancestil errichtet. Es diente ursprünglich als Stallgebäude für die Pferde und für die Unterbringung der erlauchten Gäste mit ihrem Gefolge bei den großen kurfürstlichen Jagden. Heute befinden sich im Alten Schloss verschiedene Arztpraxen, ein Standesamt und der für Veranstaltungen mietbare Schlosssaal. Besichtigung nach Vereinbarung mit der Zabeltitz-Information möglich.

ZabeltitzDas Bauernmuseum Zabeltitz befindet sich in einem alten Dreiseithof im Ortsteil Zabeltitz, welcher um 1810 errichtet wurde. Das Museum zeigt das schwere Leben einer Mittelbauernfamilie zu Beginn des 20. Jahrhunderts und zahlreiche Stücke aus der bäuerlichen Vergangenheit der Dörfer rund um Zabeltitz. Die Wohnräume sind wie zu Urgroßmutters Zeiten eingerichtet. Im Wirtschaftsbereich befinden sich zahlreiche alte haus- und landwirtschaftliche Geräte.Öffnungszeiten: April-Oktober, Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung. Führungen können in der Zabeltitz-Information gebucht werden.

 

Naturlehrpfad_Eisvogel_Friedheim_RichterIm Ortsteil Zabeltitz befindet sich das 300 ha große Naturschutzgebiet „Röderauwald Zabeltitz“. Größere zusammenhängende, naturnahe Auwälder zählen heute in Mitteleuropa zu den seltensten Biotoptypen überhaupt. Hier finden Sie zahlreiche vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tiere, wie Fischadler, Wespenbussard, Fledermäuse, seltene Lurche sowie eine bemerkenswerte Vielfalt von Libellen und Spechtarten. Naturkundliche Führungen können in der Zabeltitz-Information gebucht werden.

Gasthof Zabeltitz

Hauptstraße 27
01561 Großenhain
Tel.: 03522 / 310810
Fax: 03522/ 3108102

Gästehaus Zabeltitz

Inhaberin: Sandra Poldrack
Zabeltitz
Am Park 1
01561 Großenhain
Tel.: 03522 / 529990
Fax: 03522 / 529991
Kapazität: 16 EZ / 24 DZ, 2 Appartments

Ferienwohnung "Haus Hilde"

Familie Müller
Zabeltitz
Hauptstraße 33
01561Grossenhain
Tel.: 01723696698
E-Mail: ferienwohnung-haus-hilde@web.de
Web: www.ferienwohnung-haus-hilde.jimdo.com

Unsere Gaststätten

Für den kleinen und großen Hunger.

Gasthof Zabeltitz

Hauptstraße 27
01561 Großenhain
Tel.: 03522/ 310810
Fax: 03522 / 3108102
E-Mail: info@gasthof-zabeltitz.de
Web: www.gasthof-zabeltitz.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 12:00 bis 13:30 und 17:00 bis 23:00 Uhr
Samstag von 15:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag von 10:30 bis 14:00 und 17:00 bis 23:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Zabeltitz-Information

Adresse: Am Park 1
D - 01561 Großenhain/ OT Zabeltitz

Tel.: 0 35 22 - 304277
Email: zabeltitz@stadt.grossenhain.de
Web: www.barockgarten-zabeltitz.de

Öffnungszeiten:

April bis Oktober:

Di, Do, Frei 10:00 bis 12:00 Uhr

13:00 bis 17:00 Uhr
 So/Feiertag
12:00 bis 17:00 Uhr


November bis März:

Di, Do, Frei 10:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:00 Uhr

Anreise

Anfahrt mit dem PKW, Motorrad oder Reisebus

Autobahn:
- über die A13 bis zur Abfahrt Thiendorf,
- von dort auf die B 98 in Richtung Großenhain,
- in Großenhain am Roten Haus rechts abbiegen auf die B 101 in Richtung Elsterwerda
- in Stroga links abbiegen nach Zabeltitz
Bitte beachten Sie die touristische Vorwegweisung "Barockgarten Zabeltitz"
Landstraße:
- aus Richtung Riesa über Glaubitz – Peritz – Görzig
- aus Richtung Meißen über die B 101 in Richtung Elsterwerda und in Stroga links abbiegen nach Zabeltitz
- aus Richtung Elsterwerda über die B 101 und in Stroga rechts abbiegen nach Zabeltitz
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln – Wegebeschreibung

Bahn:
- von Dresden Hauptbahnhof mit dem Zug in Richtung Elsterwerda bis zum Haltepunkt Zabeltitz
- in Zabeltitz ca. 15 min. Fußweg bis zu Ortsmitte

Bus:
- von Großenhain (Umsteigestelle Cottbuser Bahnhof) mit der Linie 461 in Richtung Gröditz bis Zabeltitz

Handwerk und Brauchtum

Handwerk_Klöppelfrauen2_Zabeltitz_Falk_Terrey Regelmäßig zu erleben bei kulturellen Höhepunkten im Ort.

Handwerk_Gärtnerei_Rühle_Zabeltitz_Stadtverwaltung

Die Gärtnerein Blechschmidt und Rühle können auf eine lange Tradition in Zabeltitz zurück blicken, z.T. unterstützten Sie bereits während der Barockzeit die Gärtner bei der Pflege und der Unterhaltung des Barockgartens. Beide Gärtnereien haben Obst und Gemüse aus eigener Produktion (Äpfel, Tomaten, Gurken, Salat, Möhren, Kohlrabi) – sowie Blumen und Gestecke im Angebot. Im Jahresverlauf bieten sie auch Frühlingsblüher, Stauden, Blumenzwiebeln an und erfüllen auch Sonderwünsche. Höhepunkt: Tag der offenen Gärtnerei mit Hoffest und Besichtigung der Hallen, Beete etc.

 

 

Öffnungszeiten Gärtnerei Rühle:
Mo bis Fr von 8:00 bis 18:00 Uhr
Sa von 8:00 bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Gärtnerei Blechschmidt:
Mo bis Fr von 07:30 bis 18:00 Uhr
Sa von 07:30 bis 11.00 Uhr

Handwerk_Manufaktur Raupach_Zabeltitz_Stadtverwaltung_GRH

Die Manufaktur unweit von Zabeltitz stellt handgefertigte und selbstdesignte Porzellanprodukte für die Bereiche “Essen und Trinken” sowie “Wohnen und Schenken” her. Die Produktion kann vor Ort besichtigt werden.

Online-Shop u. weitere Informationen:
www.manufaktur-raupach.de

Landwirtschaftlicher Betrieb in Wildenhain unweit von Zabeltitz.

Kontakt:
Petra Heppner
Bruchgasse 1
01561 Großenhain

Telefon: 03522 502355

Öffnungszeiten:
Do: 10:00 bis 17:00 Uhr
Fr: 08:00 bis 18:00 Uhr
Sa: 08:00 bis 11:30 Uhr

Verkauf von Fleisch und Wurst vom Rind, Schwein und Schaf. Auch Konserven werden angeboten. Im September findet immer ein Hoffest statt.

Die Bienenhaltung hat bei Familie Woitaß seit über 30 Jahren eine lange Tradition. 30 Bienenvölker sammeln über das Jahr verteilt in Robinie, Linde und Sommerblume den wertvollen Nektar. Mit Sorgfalt wird der Honig geerntet und naturbelassen per Hand abgefüllt. Führungen sind nach Absprache möglich.

Kontakt:
Familie Woitaß
Hauptstraße 56
01561 Großenhain OT Zabeltitz
Tel.: 03522 / 509991

Die Bäckerei Haase hat ihre Backstube auf der Hauptstraße 52 in Zabeltitz. Es werden leckere Back- und Konditorwaren angeboten. Spezialität ist die „Zabeltitzer Bauernkruste“, ein Brot auf der Basis von Natursauerteig. Die Bäckerei unterstützt das Dorfleben aktiv u.a. mit dem jährlichen Riesendominostein zur traditionellen Palaisweihnacht.

Öffnungszeiten:
Mo 07:00 – 12:30 Uhr
Di – Frei 07:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:30 Uhr
Sa 06:00 – 10:00 Uhr

Kontakt:
Hauptstraße 52
01561 Großenhain

Telefon: 03522 310819

Angebote

Wandern, Radeln und Urlaub

W

Wanderwege Zabeltitz

Zabeltitz-wanderweg

Das Naturschutzgebiet Röderauwald im Ortsteil Zabeltitz gilt als Natur- und Wanderparadies, wo Sie über ausgeschilderte Wanderwege bis nach Brandenburg wandern können. Zum empfehlen ist auch der Rundweg, welcher im Ortsteil Strauch bis zum Heidebergturm führt. Folgen Sie einfach dem „gelben Strich“ und Sie können einen wunderbaren Rundblick über die gesamte Großenhainer Pflege und die angrenzenden Regionen genießen.

Angebote_Wandern_Straucher_Rundweg_Heidebergturm

W2 Straucher Rundweg

Strauch befi ndet sich südlich der vier Schradengemeinden, am Rande der Großenhainer Pflege. Folgt man der Wegeführung des Strauchaer Rundwegs, ergeben sich reizvolle Einblicke in die Niederungen des Schradenlandes. Lassen Sie Ihren Blick vom 34 m hohen Heidebergturm weit ins sächsische oder brandenburgische Land schweifen.

– Schwierigkeitsgrad: mittel – Länge: 6 km

 

Angebote_Wandern_Zabeltitz

W1 Zabeltitzer Rundweg

Der Zabeltitzer Rundweg führt am Naturlehrpfad vorbei durch das etwa 300 ha große Naturschutzgebiet Röderauwald Zabeltitz. Auf dem Naturlehrpfad bekommt man einen einzigartigen Einblick in die abwechslungsreiche Flora und Fauna. Mit etwas Glück kann der Wanderer Graureiher, Buntspecht oder Eisvögel beobachten. Am Weg liegt auch das Große Gabelwehr, ein neugestaltetes Schlauchwehr.

– Schwierigkeitsgrad: leicht – Länge: 6 km

 

Angebote_Wandern1_Zabeltitz

W3 Zabeltitzer und das Teichgebiet um Frauenhain

Für Wanderer ist die Umgebung von Zabeltitz ein echter Geheimtipp. Entdecken Sie die weitgehend ungestörte Natur in der Röderaue, im Teichgebiet zwischen Frauenhain und Koselitz. Die Teiche sind in einem schönen Auwald eingebettet. Kleine Ruheinseln laden zum Verweilen ein. Besichtigen Sie auf Ihrer Tour auch die historische Mühle in Raden mit ihrem gut erhaltenen Wasserrad.

– Schwierigkeitsgrad: leicht – Länge: 15 km

 

Elsterwerda – Zabeltitz

– Elsterwerda Bahnhof, Stadtpark,  Holzhof
– Floßkanal – Prösen Kanalbahnhof (5 km)
– Gaststätte in Prö/Waldfrieden (7 km)
– Gröditz Bahnhof (10 km)
– Pulsen-Großteich/Geißlitzufer
– Brennesselweg – Lehmlachen – Raden
– Mäuseberg – Zabeltitzer Bahnhof

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: 21 km
  • Markierung: gelber Balken (waagerecht) auf weißem Rechteck
  • Sehenswürdigkeiten

Floßkanal mit Schleusenresten,
Eichenhain Gröditz,
Frauenhainer Teiche,
Schloß, Park und Bauernmuseum in Zabeltitz

R

Radwege Zabeltitz

Zabeltitz-radweg

OBEN