Wanderwege Rammenau

 

 
Rammenau-wanderweg
 
In Rammenau gibt es fünf gut ausgeschilderte Wanderwege. Diese sind im Faltplan, der kostenfrei in der Tourist-Information und in der Gemeinde erhältlich ist, beschrieben.
Als Auszug seien hier zwei Wege beschrieben. Ausgangspunkt für die Wanderungen ist jeweils das Barockschloss Rammenau.

Wanderung rund um das Barockschloss Schloss

Streckenführung: Laufen Sie in Richtung Oberrammenau, vorbei am Waschteich, über eine kleine Brücke bis zur Oberrammenauer Strasse. Entlang dieses Weges können Sie sich auf den Schautafeln „Seltene Tierarten in der Rammenauer Flur“ und „Al Amal Arabians- Zuchtstätte asiler und ägyptischer Vollblutaraber“ informieren. Der Oberrammenauer Strasse folgen Sie dorfauswärts und entdecken recht bald auf der linken Seite einen Schau-Bienenstock, an dem Sie sich einen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes verschaffen können. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der dort befindlichen Schautafel. Weiter geht es auf der Oberrammenauer Strasse bis zur Abbiegung links Richtung Schafteich. Der ruhig gelegene Teich ist ideale Brutstätte für verschiedene Tierarten. Folgen Sie dem Weg über den Damm, vorbei an der Schautafel „Gräser am Wegesrand“ bis zur Friedenseiche. Von dort aus biegen Sie links Richtung Schlosspark ab und gehen am Zaun entlang hinter dem Zollhaus zurück zum Parkplatz am Barockschloss Schloss.

  • Länge: 1,9 km
  • Dauer: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

W3 Zur Wanderhütte Schlossblick – Eine herrliche Panoramasicht erwartet Sie! Dafür lohnt es sich hinaufzusteigen!

Streckenführung: Der Biegung der Johann-Gottlieb-Fichte-Strasse in nördliche Richtung folgend, an den Schrebergärten vorbei, biegen Sie recht von der Strasse ab und können sich an der dort befindlichen Schautafeln über wildwachsende Pflanzen in der Rammenauer Flur informieren. Der Weg führt rechts bergauf in Richtung Wanderhütte „Schlossblick“. Von hier aus haben sie einen wunderschönen Weitblick über das Barockschloss Schloss und die Gemeinde mit seinen Teichen. Bei klarem Himmel reicht die Sicht bis in die Sächsische Schweiz. Der Weg führt weiter entlang des Kammweges über den Tanneberg, vorbei am einem Rastplatz am Waldrand. Hier informiert eine Schautafel über wildwachsende Sträucher. Richtung Wald, entlang der Wanderroute mit dem roten Punkt laufen Sie vorbei an der Runden Buche bis zum Ende des Waldes. Vom dort aus ca. 50 Meter rechts im Wald steht die Humboldt-Eiche. In Richtung Waldscheibenteich führt der Weg links abbiegend an der Waldscheibe zurück zum Barockschloss.

  • Länge: 6 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

W1 Auf Entdeckungstour durch Rammenau

Die gemütliche Wanderung beginnt am 1735 erbauten Barockschloss, welches heute zu den schönsten Landbarockanlagen zählt. Sie führt entlang der Johann-Gottlieb-Fichte-Straße,
die nach dem 1762 in der Gemeinde geborenen Philosophen und Lehrer benannt wurde, Richtung Ortskern vorbei am Oberteich. Dort befi ndet sich die Touristinformation im Gebäude der Alten Schmiede, einem sanierten Umgebindehaus.

  • Länge: 2 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

W2 Panoramaansicht über Rammenau 

Der Ausfl ug beginnt am Schloss auf der Johann-Gottlieb-Fichte-Strasse, welches zu den schönsten Landbarockanlagen zählt. Der Weg verläuft an einer Gartenanlage entlang Richtung
Wanderhütte Schlossblick. Am Wegesrand informieren Schau-und Informationstafeln über die heimatliche Flora und Fauna. Vom Berg aus hat man eine herrliche Sicht über den Ort,
bei gutem Wetter sogar bis zur Burg Stolpen.

  • Länge 2-4 km
  • Schwierigkeit: mittel

 

OBEN