Rammenau – Schloss und Philosoph

Etwa 300 Jahre reicht die Geschichte des prächtigen Barockwesens am Rande des Dorfes zurück. Das einstige Rittergut wurde ab 1717 zu einer herrschaftlichen Sommerresidenz in barocker Architektur mit klassizistischer Ausschmückung umgebaut. Ein großzügig angelegter Schlosspark steht den Besuchern für wohltuende Spaziergänge in fürstlichem Ambiente zur Verfügung. Durch romantische Konzerte und Liederabende sowie einfallsreiche Freiluftveranstaltungen sind die mondänen Räumlichkeiten und das gepflegte Gartenareal das ganze Jahr über eine Attraktion.

Sehenswert ist in der Dorfmitte auch die restaurierte „Alte Schmiede“ mit angrenzender Scheune und Schauschmiede. Seit 2010 beherbergt dieses Gebäude die Touristeninformation sowie einen kleinen, liebevoll gestalteten Schmiedeladen mit Angeboten der Oberlausitzer Handwerkerstraße, unter anderem Leinen und Keramik. Die Region war einst weit über ihre Grenzen hinaus für die Herstellung von Leinen bekannt. Heute erinnern die jährlich im August stattfindenden „Internationalen Oberlausitzer Leinentage“ im Gelände des Barockschlosses an diese Tradition. Es ist seit langem ein Fest für alle Liebhaber dieser alten Handwerkskunst. Das Heimatmuseum „Altes Gefängnis“ führt seine Besucher weiter auf den Spuren der Geschichte des Ortes. Das kleine Steinhaus an einer schmalen Straße hat eine bewegte Historie. Einst beheimatete es die Dorfschule und wurde später als Gefängniszelle benutzt, die namensgebend für den heutigen Ausstellungsort war.

Aktive Urlauber finden in der Region zahlreiche Ausflugsziele. Wanderer können aus einem vielfältigen Angebot an Themenwanderwegen wählen. Auf dem Rammenauer „Holzweg“ ist man keineswegs auf Abwegen, sondern erhält über Schautafeln und verschiedene Exponate viele Informationen zu den Gehölzen der Umgebung. Mit dem Fahrrad erreicht man in kurzer Zeit den Ortsteil Röderbrunn. Hier entspringt die große Röder, ein Nebenfluss der Schwarzen Elster. Entlang der gut beschilderten Wege treffen Radler und Wanderer immer wieder auf kleine Teiche, an denen es sich bei schönem Wetter im Gras gemütlich picknicken lässt.

Ausgezeichnetes Dorf

Mit seinen langfristig und vielseitig angelegten Konzepten zur Dorfentwicklung siegte Rammenau beim 24. Bundeswettberb 2013 „Unser Dorf hat Zukunft“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Zuvor konnte der Ort den 8. Sächsischen Landeswettbewerb 2012 für sich entscheiden.

Weitere Informationen zu Rammenau finden Sie im Internet unter www.rammenau.de.

Lesen Sie mehr +

Sehenswürdigkeiten

Lesen Sie mehr +

Handwerk und Brauchtum

Lesen Sie mehr +

Übernachtungen

OBEN