Handwerk und Brauchtum Morgenröthe-Rautenkranz

 

 

 

Heimatstube Rautenkranz

In der Heimatstube Morgenröthe-Rautenkranz findet man heute Dokumente über die Ortsgeschichte, besonders Forstwirtschaft, Bergbau und Eisenverhüttung. Auch das Leben und Wirken hervorragender Persönlichkeiten aus dem Ort finden hier ebenfalls Würdigung.

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Kontakt: Fremdenverkehrsverein Morgenröthe-Rautenkranz, Frau Schuttwolf, Telefon: 037465/2538

Hochofen der ehemaligen Glockengießerei Morgenröthe–Technisches Denkmal

Ebenfalls einen Besuch ist der erloschene Hochofen des ehemaligen Hammerwerkes wert; er ist das größte technische Denkmal in Sachsen. Noch heute zeugt er von der schweren Arbeit unserer Vorfahren. Es ist eine schöne Tradition, dass sich alljährlich in der Silvesternacht Einheimische und Urlauber an diesem steinernen Zeitzeugen treffen, um mit der letzten Lattermannschen Eisenglocke um 0:00 Uhr das neue Jahr einzuläuten.

Stickerei Funke mit Schauwerkstatt und Werkverkauf

Die Herstellung von Plauener Spitzen und Stickereien blickt auf eine jahrhundertealte Handwerkstradition zurück. Einen lebendigen Eindruck vermittelt die Schauvorführung auf einer historischen Stickmaschine.

Funke Stickerei GmbH
Carlsfelder Str. 23
08262 Muldenhammer OT Morgenröthe-Rautenkranz
Tel.: 037465 / 2651
Funke_Stickerei_GmbH@t-online.de

Öffnungszeiten
Mo. bis Fr. 9-18 Uhr
Sa 9-13 Uhr
Keine Kurse möglich.

Bauernmalerei Jürgen Schubert 

Wollten Sie schon immer mal das traditionelle Handwerk der Bauernmalerei kennen lernen oder sich ein Erinnerungsstück bemalen lassen ? Egal ob Milchkannen, Gießkannen oder Fassaden, was unter seine Pinsel gerät, beeindruckt.

Jürgen Schubert
Schönheider Straße 3
08262 Muldenhammer OT Morgenröthe-Rautenkranz
Tel.: 037465 / 6663

Öffnungszeiten
täglich geöffnet
Keine Kurse möglich.

OBEN