Wanderwege Guttau/ Wartha

Guttau-Wartha-wanderkarte

Guttau

W2 Naturerlebnispfad „Guttauer Teiche & Olbasee“

Entlang von Wegen und über Stege werden verschiedenste Lebensräume und die charakteristische Tier- und Pflanzenarten vorgestellt. Auf über 30 Stationen kann die Natur kletternd, spielend, schauend, riechend und fühlend wahrgenommen werden. Ob mit dem Auge einer Libelle schauend oder dem Ruf der Amphibien lauschend, viel Neues kann entdeckt und Bekanntes wieder gefunden werden. Bei einem Besuch der Landesfischereiausstellung Guttau erfährt man Wissenswertes über den einheimischen Karpfen und die Teichwirtschaft .

 

 

Schwierigkeitsgrad: gering
Länge: 5,5 km
Dauer: ca. 1 bis 2 Stunden

 

Herbst im Biosphaerenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Wanderung auf dem Naturlehrpfad

Auf Schusters Rappen geht es auf einer recht interessanten und lehrreichen Wandertour zwischen den Teichen hindurch. Aussichtsplattformen und Informationstafeln begeistern nicht
nur die Kinder. Am Ende des Weges wartet die Fischereiausstellung Guttau auf ihre Gäste. Den müden Wanderer laden auch Biergärten und Restaurants in Wartha, Guttau und rund um den Olbasee ein.

 

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Länge: 7 km
Dauer: ca. 2 Stunden

 

Guttau - Biosphaerenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

W1 Im Land der 1000 Teiche

Tatsächlich gibt es in der ostsächsischen Region weit mehr als 1000 Teiche. Das erste Gewässer zur Fischaufzucht wurde 1248 in Panschwitz-Kuckau bei Kamenz urkundlich erwähnt.
Diese und viele weitere Informationen erhalten die Wanderer auf dieser Tour! Start und Ziel ist das »Haus der Tausend Teiche«. Diese Tour ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet.

 

 

Schwierigkeitsgrad: leicht
Länge: 8 km
Dauer: ca. 2 Stunden

 

OBEN