Willkommen in Höfgen

Das Dorf der Sinne

Kulturbetrieb
Stadtinformation Grimma

Tel.: 03437 - 98 58 285
Email: stadtinformation@grimma.de
Web: www.grimma.de

Öffnungszeiten

Mo/ Di/ Do/ Fr: 10.00 bis 17.00 Uhr
Sa 10.00 bis 14.00 Uhr
Mi geschlossen

Veranstaltungen

H

Höfgen – Dorf der Sinne

Umgeben von der eindrucksvollen Flusslandschaft der Mulde liegt Höfgen inmitten des Sächsischen Burgenlandes. Unweit von Leipzig wurde das denkmalgeschützte Dorf vor über 730 Jahren aus sieben Bauerngehöften gegründet. Das »Dorf der Sinne« ist geprägt von dem landschaftlichen Liebreiz der Region, einer beeindruckenden Flora und Fauna sowie zahlreichen kulturellen Erlebnismöglichkeiten. Das »Erleben mit allen Sinnen« steht dabei besonders im Fokus der Entdeckungsreise durch den Ort. Auf einer Felskuppe erhebt sich im Dorfkern die in ihrer Form einzigartige, romanische Dorfkirche. In Sichtweite schwimmt eine der letzten Schiffmühlen Europas. Das Museum gibt einen interessanten Einblick in die Kulturgeschichte der längst vergessenen Technik. Die weite Wiesen- und Auenlandschaft Höfgens mit ihren bunten Streuobstwiesen, das wellige Hügelland und die ausgedehnten Wälder bieten Radfahrern ideale Bedingungen. Abwechslungsreiche Touren können zum Beispiel auf dem Mulderadweg unternommen werden.

Sehenswürdigkeiten

wassermühle klein radDie Getreidemühle existiert seit 1721. Seit 1976 ist sie ein technisches Denkmal mit Mahlwerk und Steinofen. Zu sehen sind wechselnde Ausstellungen und eine Müllerwohnung um 1800.

Öffnungszeiten: April bis Oktober tägl. 12–17 Uhr, November bis März nach Vereinbarung
Anfahrt: Höfgener Dorfstraße 8, 04668 Grimma-Höfgen
Telefon: 03437/707572
Web: www.wassermuehle-hoefgen.de

HöfgenDie Kirche ist aus dem Jahr 1250. Im 17. Jahrhundert wurde sie im Stil des bäuerlichen Barock umgestaltet. Die Lutherlinde auf dem Kirchberg wurde 1883 gepflanzt.

Öffnungszeiten: ab Ostern an Sonn- und Feiertagen von 14-17 Uhr geöffnet
Anfahrt: Höfgener Dorfstraße 7, 04668 Grimma-Höfgen
Führungen über Pfarramt Grimma: 03437/9486240
Web: www.kirche-hoefgen.de

KaditzschWanderweg mit imposanten Steinarrangements, Skulpturen, Sitz- und Erlebnissteinen. Prähistorisches Steinkreuz aus Rochlitzer Porphyrtuff nahe dem Fahrweg nach Förstgen, Steinklippen.

Führungen über Erlebnishotel „Zur Schiffsmühle“ Tel.: 03437/76020

KaditzschParkanlage im englischen Stil, Aussichtsturm mit Klanginstallation, historische Wasseranlagen,

Zugang über Turmweg oder Schiffmühle
Ständig begehbar, Turm: täglich von 9-20 Uhr, Oktober bis März von 9-17 Uhr

Führungen über Stadtinformation Grimma, Telefon 03437/ 98 58 285

Kräutergarten 10x13_web Lehrpfad: Vogel-, Amphibien-, Insekten- und Pflanzenschutz, Imkerei, Kräutergarten

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung
Anfahrt: Turmweg 232a, 04668 Grimma-Kaditzsch
Web: www.waldhaus-kreativ.de

Vierseithof aus dem 17./18. Jahrhundert, vielseitiges kulturelles Zentrum, Führungen nach vorheriger Anmeldung
Anfahrt: Teichstraße 11/12, 04668 Grimma-Kaditzsch
Telefon: 03437 - 98770
Web: www.hoefgen.de

Unsere Gastgeber

Erholen und Entdecken

Erlebnishotel "Zur Schiffsmühle"

Zur Schiffsmühle 2
04668 Grimma-Höfgen
Tel.: 03 43 7 / 76 02 0
E-Mail: info@hotel-zur-schiffsmuehle.de

Apartments Denkmalschmiede Höfgen

Teichstraße 12, 04668 Grimma-Kaditzsch
Telefon 03 43 7 / 98 77 0
E-Mail: service@hoefgen.de

Ferienhaus am Zick-Zack-Weg

Zick-Zack-Weg 5
04668 Grimma-Kaditzsch
Tel.: 03 43 7 / 91 55 20
E-Mail: info@ferien-in-kaditzsch.de

Ferienwohnung "Tenne"

Teichstraße 10
04668 Grimma–Kaditzsch
Tel.: 03 43 7 / 70 27 17
E-Mail: info@ferienwohnung-tenne.de

Freizeit- und Pfadfinderheim Höfgen

Höfgener Dorfstraße 11
04668 Grimma-Höfgen
Tel.: 03 43 7 / 94 80 90
E-Mail: pfadfinderheim@vcp-sachsen.de

Unsere Gaststätten

Für den kleinen und großen Hunger.

Restaurant "Zur Schiffsmühle"

Zur Schiffsmühle 2
04668 Grimma-Höfgen
Tel.: 03 43 7 / 76 02 0
E-Mail: info@hotel-zur-schiffsmuehle.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Kulturbetrieb Stadtinformation Grimma

Adresse: Markt 23
04668 Grimma

Tel.: 03437 - 98 58 285
Email: stadtinformation@grimma.de
Web: www.grimma.de

Öffnungszeiten:

Mo/ Di/ Do/ Fr: 10.00 bis 17.00 Uhr
Sa: 10.00 bis 14.00 Uhr
Mi: geschlossen

Anreise

  • • ÖPNV: Grimma Bahnhof (aus Leipzig bzw. Döbeln) à Bus 633 Richtung Leisnig bis Grechwitz, Bus 632 Richtung Großbothen/Schule nach Höfgen
  • Grimma Oberer Bahnhof à Fußweg 1,5 Kilometer Colditzer Weg à Muldeschifffahrt (April bis Oktober)
  • Muldeschifffahrt: Anlegestelle Colditzer Weg (April bis Oktober) nach Höfgen
  • Seilfähre: Kloster Nimbschen
  • BAB 14 (Magdeburg – Dresden): Abfahrt Grimma à S 38 Neunitz rechts Abbiegen Richtung Kaditzsch/Höfgen
  • BAB 14 (Magdeburg – Dresden): Abfahrt Mutzschen à S 38 Grechwitz links Abbiegen Richtung Kaditzsch/Höfgen

Handwerk und Brauchtum

wassermühle klein radDie Getreidemühle existiert seit 1721. Seit 1976 ist sie ein technisches Denkmal mit Mahlwerk und Steinofen. Zu sehen sind wechselnde Ausstellungen und eine Müllerwohnung um 1800.

Öffnungszeiten: April bis Oktober tägl. 11–17 Uhr, November bis März nach Vereinbarung
Anfahrt: Höfgener Dorfstraße 8, 04668 Grimma-Höfgen
Telefon: 03437/707572
Web: www.wassermuehle-hoefgen.de

Fahrfahrt über die MuldeHandbetriebene Fähre zwischen Nimbschen und Höfgen seit 1513; Personenverkehr zwischen Grimma (Hängebrücke) und Höfgen. Fährlinde - gepflanzt ca. 1700; Sonderfahrten, Mondscheintouren.

Fährsaison: April bis Oktober, täglich ab 11 Uhr
Kontakt: Colditzer Weg 3, 04668 Grimma
Telefon: 03 43 7 / 91 51 58
Fahrplan: www.grimma.de

Vierseithof aus dem 17./18. Jahrhundert, vielseitiges kulturelles Zentrum, seit 1974 ganzjährig Ausstellungen, Konzerte, Festivals, Label & Verlag, Tonstudio, Gastateliers, Residenzprogramm für Wissenschaft und Kunst

Öffnungszeiten: Dientag bis Frreitag von 10–17 Uhr, Sonntag und Feiertage von 11–17 Uhr
Anfahrt: Teichstraße 11/12, 04668 Grimma-Kaditzsch
Telefon: 03437/98770
Web: www.hoefgen.de

Skulpturen aus Holz, Terrakotta und Leinen

Ständig begehbar
Anfahrt: Höfgener Dorfstraße 15, 04668 Grimma-Höfgen
Telefon: 03 43 7 / 70 75 080
Web: AWO Wohnheim Höfgen

Buchung auf Anfrage
Anfahrt: Familie Schuricht, Zick-Zack-Weg 5, 04668 Grimma-Kaditzsch
Telefon: 03 43 7 / 91 55 20
Web: www.ferien-in-kaditzsch.de

Angebote

Wandern, Radeln und Urlaub

W

Wanderwege Höfgen

Hoefgen-wanderweg

Weg der Steine

Thematischer Wanderweg zwischen Grimma, Höfgen und Förstgen u.a. mit Skulpturen von Prof. Friedhelm Lach, Monika Geilsdorf, Eberhard Krüger, und Erika Zuchold. Der Weg beginnt in Grimma an der Pöppelmannbrücke, führt über den Rabenstein nach Höfgen und schließlich über die Steinklippen an der Mulde bis Förstgen. Auf der etwa acht Kilometer langen Wegstrecke entlang der Mulde wurden insgesamt 28 Steinstationen errichtet. Dazu zählen Steinwegweiser, Sitzsteine, Taststeine und Skulpturen.

  • Länge: 8 km, sehr naturbelassene Strecke
  • Dauer: 2 – 3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht, nur eine Einschränkung der Rabenstein

Muldentalwanderweg – Ein Flusslauf durch sächsische Geschichte

Der Muldentalwanderweg führt durch eine außergewöhnliche Naturlandschaft, geformt von der Kraft der Mulde. Auf jedem Tourenabschnitt erlebt man den stetigen Wechsel von Enge und Weite, von Stille und Leben. Typische Auenlandschaften und Feuchtgebiete, einzigartige Fauna und Flora liegen an der Strecke. Die eindrucksvollen Zeugnissen der uralten Kulturlandschaft Sachsen werden an der Mulde gebündelt. Denn am Muldentalwanderweg liegen alte Ortskerne mit engen Gassen und prächtigen Rathäusern genauso wie trutzige Burgen, imposante Schlösser und sehenswerte Museen. Wie im Zeitraffer bietet der Muldentalwanderweg so an 100 Flusskilometern ein Erlebnis von 1.000 Jahren sächsischer Geschichte. Der Weg ist durchgängig ausgeschildert und durch ein eigenes Logo gekennzeichnet.

  • Länge: Colditz nach Wurzen 39 km
  • Dauer: 2 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel, kaum Einschränkungen

Auf den Geschmack gekommen

Der kulinarische Dorfspaziergang ist eine dreistündige Mischung aus Geschichte und fröhlichen Anekdoten sowie köstlichen Leckereien aus dem sächsischen Burgenland. Spazieren
und Probieren mit dem Semmelweib durch eines der schönsten Dörfer Sachsens, das bedeutet: überraschende und regionale Freuden und allerlei Sinnliches für Leib und Seele. April bis
Oktober jeden ersten Sonnabend ab 10 Uhr.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: 4 km

W1 Skulpturenrundweg

Start Höfgen, Schiffmühle, Jutta-Park, Turmweg, Kaditzsch (Denkmalschmiede), Zick-Zack-Weg, Messeweg (Richtung Westen Richtung Höfgen, vorbei am Pestfriedhof), Dorfkern Höfgen

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Länge: 6 km
  • Dauer: 2 Stunden

W2 Grimma-Höfgen-Rundweg

Start Museum Schiffmühle, Abstecher Jutta-Park (steiler Aufstieg, Klangturm, Echorondell), Weg der Steine nach Grimma (Aussichtspunkt Rabenstein, starker Anstieg, nach Wunsch Hospitalkapelle Galerie), Pöppelmannsche Steinbrücke (Norden Muldewanderweg Richtung Grundmühle), Anstieg Seumepark (Verlegermuseum Göschenhaus) durch Stadtteil Hohnstädt in die Altstadt, Richtung Hängebrücke (Muldeschifffahrt nach Nimbschen/Höfgen), zu Fuß: Muldewanderweg nach Nimbschen (Klosteranlage), weiter Richtung Fähre, übersetzen nach Höfgen (April – Oktober), Höfgen (Museum Wassermühle)

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Länge: 13 km
  • Dauer: 4 Stunden
R

Radwege Höfgen

Hoefgen-wanderweg

R1 Mühlenrundkurs

Start Höfgen (Schiffmühle, Wassermühle): Höfgener Straße nach Kaditzsch (Denkmalschmiede); Schkortitz (Paltrockwindmühle, Windkraftanlagen), Naundorf, Thümmlitzwald (Anschluss an Obstlandradroute) Richtung Höfgen

  • Länge: 15 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Niveau: leicht

R2 Schlösser an der Muldevereinigung

Start in Höfgen: Weg der Steine zum Abzweig Ziegengrund durch Aueholz nach Neunitz (Bisonfarm), Döbener Landstraße, Döben (Schlossanlage, Heimathaus), Kastanienallee, nach Dorna auf den Muldentalbahnradweg in Richtung Grimma. Wechsel auf den Mulderadweg nach Nimbschen (Klosteranlage), Schaddel (Künstlerhaus), Tipp: Abstecher nach Großbothen (Nobelpreisträgermuseum) oder Kleinbothen (Freibad), Richtung Colditzer Landstraße, Leisenau, Schönbach (Korbmuseum), Colditz (Schlossmuseum), Mulderadweg nach Sermuth (Muldevereinigung), Kössern (Jagdschloss), Förstgen

  • Länge: 41 km
  • Dauer: 4 Stunden
  • Niveau: mittel

R3 Die Mulde zwischen Grimma und Wurzen

Start in Höfgen: Weg der Steine nach Grimma, an Pöppelmannscher Steinbrücke westliches Muldeufer, Muldentalbahn-Radweg, Richtung Wurzen (Ringelnatz
Geburtshaus, Stadtmuseum), Fähre Dehnitz, über Bennewitz, Mulderadweg, Richtung Trebsen (Schloss), Richtung Grimma, (Winter) Hängebrücke, sonst Nimbschen (Klosteranlage), Fähre (Sommer), Höfgen

  • Länge: 45 km
  • Dauer: 4,5 Stunden
  • Niveau: mittel
N

Natur erleben

Leistungen

3 Übernachtungen inklusive Frühstück vom Buffet
Fahrräder für einen Tag mit Radwanderkarte
Kajak mit Paddeln und Schwimmwesten für einen Tag
inklusive Hin- und Rücktransport
Preis gilt bei 2 Personen/Wohnung
bei 4 Personen/Wohnung 10% Rabatt

Preis pro Person

in der Ferienwohnung 129,00 €


Kontakt | Buchung

Ferienwohnung Tenne Katrin Kahle | Tel. 03437 702717
fewo-tenne@web.de | www.fewo-tenne.de

OBEN