Willkommen in Rammenau

Schloss und Philosoph

Tourismusinformation
Rammenau

Tel.: 03594 - 703406
Email: info@rammenau.de
Web: www.rammenau.de

Öffnungszeiten

Gemeinde:
Mo/Di/Fr 09.00 bis 12.00 Uhr
Mi geschlossen
Do 09.00 bis 12.00 15.00 bis 18.00 Uhr

Alte Schmiede /Tourismusinformation
Mo/Di 09.00 bis 16.00 Uhr
Mi/Fr 09.00 bis 12.00 Uhr
Do 09.00 bis 18.00 Uhr
Sa/So 13.00 bis 16.00 Uhr, außer 25./26.12.

R

Rammenau - Schloss und Philosoph

Rund um Sachsens schönste Landbarockanlage, in der hügeligen Landschaft der westlichen Oberlausitz, liegt Rammenau, der Geburtsort des deutschen Philosophen Johann Gottlieb Fichte, an den viele Stellen im Dorf erinnern. Etwa 300 Jahre reicht die Geschichte des prächtigen Barockschlosses am Rande des Dorfes zurück. Das einstige Rittergut wurde ab 1721 zu einer herrschaftlichen Sommerresidenz in barocker Architektur mit klassizistischer Ausschmückung umgebaut und steht Besuchern heute offen. Sehenswert ist auch die restaurierte Alte Schmiede in der Dorfmitte mit angrenzender Scheune und Schauschmiede. Dieses Gebäude ist gleichzeitig die Touristinformation und beherbergt einen Schmiedeladen mit Angeboten der Oberlausitzer Handwerkerstraße, unter anderem Produkte aus Leinen. Die Tradition der Leinenherstellung wird jährlich während der Internationalen Oberlausitzer Leinentage gepflegt. Umgeben von weitläufigen Wäldern, von Wiesen und Teichen, lädt das Dorf seine Besucher zu erholsamen Unternehmungen in der Natur ein.

Veranstaltungen

Sehenswürdigkeiten

RammenauEtwa 300 Jahre reicht die Geschichte des prächtigen Barockanwesens am Rande des Dorfes zurück. Das einstige Rittergut wurde ab 1717 zu einer herrschaftlichen Sommerresidenz in barocker Architektur mit klassizistischer Ausschmückung umgebaut. Ein großzügig angelegter Schlosspark steht den Besuchern für wohltuende Spaziergängein fürstlichem Ambiente zur Verfügung. Durch romantische Konzerte und Liederabende sowie einfallsreiche Freiluftveranstaltungen sind die mondänen Räumlichkeiten und das gepflegte Gartenareal das ganze Jahr über eine Attraktion.
Barockschloss Rammenau Am Schloss 4, 01877 RammenauTel. 03594/703559

 

Öffnungszeiten:
Winterhalbjahr (1. Nov. – 31. März) Mo – So 10.00 – 16.00 Uhr, Die. Ruhetag
Sommerhalbjahr (1. Apr. – 31. Okt.) täglich 10.00 – 18.00 Uhr

Informationen erhalten Sie unter: www.barockschloss-rammenau.com

RammenauSehenswert ist in der Dorfmitte auch die restaurierte Alte Schmiede mit angrenzender Scheune und Schauschmiede. Seit 2010 beherbergt dieses Gebäude die Touristinformation, Bibliothek, Blockstube sowie einen kleinen, liebevoll gestalteten Schmiedeladen mit Angeboten der Oberlausitzer Handwerkerstraße, unter anderem Leinen und Keramik. Die Region war einst weit über ihre Grenzen hinaus für die Herstellung von Leinen bekannt. Heute erinnern die jährlich im August stattfindenden „Internationalen Oberlausitzer Leinentage“ im Gelände des Barockschlosses an diese Tradition.

Alte Schmiede Aue 1, 01877 Rammenau Tel. über Gemeinde 03594/703406

Öffnungszeiten:
Mo/Di 9 – 16 Uhr
Mi/Fr 9 – 12 Uhr
Do 9 – 18 Uhr
Sa/So 13 – 16 Uhr

RammenauIn das Alte Gefängnis gegenüber der Kirche lädt die tagsüber geöffnete Tür ein. Das kleine Steinhaus an einer Straße hat eine bewegte Historie. Einst beheimatete es die Dorfschule und wurde später als Gefängniszelle benutzt. In der dunklen Kellerzelle wird niemand mehr gefangen gehalten. Sie finden hier eine Ausstellung zur Ortgeschichte, wechselnde Ausstellungen auf dem Dachboden und einen Bauern- und Kräutergarten gleich neben dem altehrwürdigen Gebäude.

Altes Gefängnis
Johann-Gottlieb-Fichte-Straße 01877 Rammenau
Öffnungszeiten des Gefängnisses : Ostern – Oktober

RammenauDieser Pfad ist kein ausgeschilderter und festgelegter Weg. Es sind Plätze und sehenswerte Zeitzeugen von Rammenau, die mit der Kindheit von Johann Gottlieb Fichte eng verknüpft sind, so unter anderem Denkmale auf der Fichte-Straße und im Barockschloss, die Kirche, besondere Bäume und Teiche sowie das Schloss selbst. Ein Plan über ausgewählte und beschriebene Wanderrouten liegt in der Tourismusinformation aus.

Unsere Gastgeber

Ruhe und Geborgenheit

Gydo König

Joh.-Gottl.-Fichte-Straße 11 A
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 777772

Gisela Maruschke

Niederdorfstraße 19
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 716653

Ferienhaus „Am Oberteich“

Hartmut Reichelt
Johann-Gottlieb-Fichte-Straße 15a
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 707470
Mobil: 0171 / 7219431
E-Mail: reichelt-rammenau@t-online.de

Susan Leuschner

An der Waldscheibe 3
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 01443

Barockschloss Rammenau

Am Schloss 4
01877 Rammenau
1 Suite für 2 Personen
Tel.: 03594/703559

Unsere Gaststätten

Für den kleinen und großen Hunger.

Barockschloss-Restaurant

Am Schloss 4
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 703559
Öffnungszeiten:
01.04.-30.09., 10 – 18 Uhr

Gasthaus Wätzlich

Hauptstraße 41
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 716710

Öffnungszeiten: Mo Ruhetag
Di – Sa 11-14 Uhr, sowie ab 17 Uhr
So 11 – 14 Uhr

Gaststätte Fichtestube

Hauptstrasse 16
01877 Rammenau
Tel.: 03594 / 745500

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Tourismusinformation
Rammenau

Adresse: Aue 1
D- 01877 Rammenau

Tel.: 03594 - 703406
Email: info@rammenau.de
Web: www.rammenau.de

Öffnungszeiten:

Gemeinde:
Mo/Di/Fr 09.00 bis 12.00 Uhr
Mi geschlossen
Do 09.00 bis 12.00 15.00 bis 18.00 Uhr

Alte Schmiede /Tourismusinformation
Mo/Di 09.00 bis 16.00 Uhr
Mi/Fr 09.00 bis 12.00 Uhr
Do 09.00 bis 18.00 Uhr
Sa/So 13.00 bis 16.00 Uhr, außer 25./26.12.

Anfahrt:

mit PKW, Motorrad, Bus

- A4 Abfahrt Burkau Richtung Bischofswerda
- aus Dresden: B6 bis Kreuzung Goldbach, links abbiegen Richtung Rammenau
- aus Bautzen: B6 bis 1. Ampelkreuzung Bischofswerda, rechts abbiegen Richtung B 98 Richtung Rammenau

mit öffentlichen Verkehrsmitteln

- mit dem Zug aus Dresden, Bautzen oder Zittau kommend bis Bahnhof Bischofswerda, weiter mit dem Bus der Linien 182 (Bischofswerda – Kamenz – Hoyerswerda) oder 305 (Bischofswerda – Bretnig – Großröhrsdorf – Radeberg – Dresden)

Dorfurlaub

Wandern, Radeln, Angebote

Rammenau-wanderweg

In Rammenau gibt es fünf gut ausgeschilderte Wanderwege. Diese sind im Faltplan, der kostenfrei in der Tourist-Information und in der Gemeinde erhältlich ist, beschrieben.
Als Auszug seien hier zwei Wege beschrieben. Ausgangspunkt für die Wanderungen ist jeweils das Barockschloss Rammenau.

Wanderung rund um das Barockschloss Schloss

Streckenführung: Laufen Sie in Richtung Oberrammenau, vorbei am Waschteich, über eine kleine Brücke bis zur Oberrammenauer Strasse. Entlang dieses Weges können Sie sich auf den Schautafeln „Seltene Tierarten in der Rammenauer Flur“ und „Al Amal Arabians- Zuchtstätte asiler und ägyptischer Vollblutaraber“ informieren. Der Oberrammenauer Strasse folgen Sie dorfauswärts und entdecken recht bald auf der linken Seite einen Schau-Bienenstock, an dem Sie sich einen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes verschaffen können. Zusätzliche Informationen finden Sie auf der dort befindlichen Schautafel. Weiter geht es auf der Oberrammenauer Strasse bis zur Abbiegung links Richtung Schafteich. Der ruhig gelegene Teich ist ideale Brutstätte für verschiedene Tierarten. Folgen Sie dem Weg über den Damm, vorbei an der Schautafel „Gräser am Wegesrand“ bis zur Friedenseiche. Von dort aus biegen Sie links Richtung Schlosspark ab und gehen am Zaun entlang hinter dem Zollhaus zurück zum Parkplatz am Barockschloss Schloss.

  • Länge: 1,9 km
  • Dauer: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

W3 Zur Wanderhütte Schlossblick – Eine herrliche Panoramasicht erwartet Sie! Dafür lohnt es sich hinaufzusteigen!

Streckenführung: Der Biegung der Johann-Gottlieb-Fichte-Strasse in nördliche Richtung folgend, an den Schrebergärten vorbei, biegen Sie recht von der Strasse ab und können sich an der dort befindlichen Schautafeln über wildwachsende Pflanzen in der Rammenauer Flur informieren. Der Weg führt rechts bergauf in Richtung Wanderhütte „Schlossblick“. Von hier aus haben sie einen wunderschönen Weitblick über das Barockschloss Schloss und die Gemeinde mit seinen Teichen. Bei klarem Himmel reicht die Sicht bis in die Sächsische Schweiz. Der Weg führt weiter entlang des Kammweges über den Tanneberg, vorbei am einem Rastplatz am Waldrand. Hier informiert eine Schautafel über wildwachsende Sträucher. Richtung Wald, entlang der Wanderroute mit dem roten Punkt laufen Sie vorbei an der Runden Buche bis zum Ende des Waldes. Vom dort aus ca. 50 Meter rechts im Wald steht die Humboldt-Eiche. In Richtung Waldscheibenteich führt der Weg links abbiegend an der Waldscheibe zurück zum Barockschloss.

  • Länge: 6 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

W1 Auf Entdeckungstour durch Rammenau

Die gemütliche Wanderung beginnt am 1735 erbauten Barockschloss, welches heute zu den schönsten Landbarockanlagen zählt. Sie führt entlang der Johann-Gottlieb-Fichte-Straße, die nach dem 1762 in der Gemeinde geborenen Philosophen und Lehrer benannt wurde, Richtung Ortskern vorbei am Oberteich. Dort befindet sich die Touristinformation im Gebäude der Alten Schmiede, einem sanierten Umgebindehaus.

  • Länge: 2 km
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

W2 Panoramaansicht über Rammenau

Der Ausflug beginnt am Schloss auf der Johann-Gottlieb-Fichte-Strasse, welches zu den schönsten Landbarockanlagen zählt. Der Weg verläuft an einer Gartenanlage entlang Richtung
Wanderhütte Schlossblick. Am Wegesrand informieren Schau-und Informationstafeln über die heimatliche Flora und Fauna. Vom Berg aus hat man eine herrliche Sicht über den Ort,
bei gutem Wetter sogar bis zur Burg Stolpen.

  • Länge 2-4 km
  • Schwierigkeit: mittel
R

Radwege Rammenau

Natur erleben

Die Route führt von Rammenau nach Steina und Elstra. In Rammenau können Sie am Waldscheibenteich an einem Holzweg einheimische Baumarten bestimmen oder sich am Schaubienenstand in Oberrammenau einen Einblick in das Leben eines Bienenvolkes verschaffen. Erholung bieten auch zahlreiche andere Rammenauer Teiche. Nutzen Sie die Naturerlebnisroute Westlausitz über Bischofswerda bis Arnsdorf.

  • Länge: 73 km
  • Schwierigkeit: mittel
  • Höhenunterschied: 310 m
OBEN